Das Smart-Home-System von Grenton ermöglicht Ihnen, Ihr Haus von überall in der Welt zu steuern. Egal, ob Sie im Büro oder auf der Reise sind, können Sie den Status Ihres Hauses jederzeit einsehen und seine Funktionen steuern.


Damit die Fernsteuerung möglich ist, muss das System folgende Anforderungen erfüllen:

  • das System Grenton muss völlig konfiguriert sein,
  • Benutzerschnittstellen der mobilen Anwendung müssen auf mobilen Geräten installiert sein,
  • Ihr Internet-Anbieter muss Ihnen den Zugang zu einer statischen externen IP-Adresse ermöglichen, sodass Ihr Router/Zugriffspunkt einzelne Ports weiterleiten kann.


Systemkonfiguration

Diese Anleitung betrifft ein System, in dem die Zentraleinheit an einen Router angeschlossen ist, der über eine statische externe IP-Adresse zugänglich ist.


Bevor Sie mit der Konfiguration der Fernsteuerung anfangen:

  1. Stellen Sie sicher, dass die Zentraleinheit an den Router des lokalen Netzwerks angeschlossen wurde und dass die Adresse der Zentraleinheit aus dem Adressenpool dieses Routers stammt.
  2. Kontrollieren Sie die Adresse der Zentraleinheit, die ihr vom Router des lokalen Netzwerks verliehen wurde. Dazu doppelklicken Sie das Icon der Zentraleinheit.
  3. Im neu geöffneten Fenster lesen Sie die Informationen ab, die sich im unten markierten Feld befinden.

(zum Vergrößern klicken)


Für den analysierten Fall ist die Adresse der Zentraleinheit wie folgt:

192.168.1.2


Über diese Adresse werden die Ports umgeleitet.


Portweiterleitung am Router des lokalen Netzwerks einstellen


ACHTUNG! Die Portweiterleitung kann von Router zu Router unterschiedlich eingerichtet sein! Die unten beschriebene Prozedur hat daher einen allgemeinen Charakter.

 

  • Öffnen Sie die Einstellungen des Routers des lokalen Netzwerks. Um dies zu tun, müssen Sie an das lokale Netzwerk angeschlossen sein, in dem sich die Zentraleinheit befindet.
  • Starten Sie den Internetbrowser und tragen Sie die IP-Adresse des Routers des lokalen Netzwerks in die Adressleiste ein, um seine Einstellungen zu öffnen - die Standardadresse befindet sich meistens am Boden des Routers.
  • Falls erforderlich, loggen Sie sich ein - Standard-Login und -Passwort befinden sich meistens am Boden des Routers. Die Standarddaten können Sie auch in den dedizierten Internettools finden, z. B. UNTER DIESER ADRESSE.



Sind die IP-Adresse oder Anmeldedaten falsch, bedeutet das, dass sie vom Netzbetreiber geändert wurden. Kontaktieren Sie den Netzbetreiber, um an die Routereinstellungen zu geraten.

 

4. In den Routereinstellungen finden Sie die Position zur Portweiterleitung - "Port Forwarding" oder ähnlich.

5. Leiten Sie den externen Port 1234 zum internen Port 1234 der lokalen Adresse der Zentraleinheit unter Verwendung des UDP-Protokolls weiter. Unten sehen Sie die beispielhafte Konfiguration.


(zum Vergrößern klicken)


6. Speichern Sie die Routereinstellungen - manchmal ist das Gerätereset notwendig.


Stellen Sie sicher, dass die externe Kommunikation nicht durch interne Routereinstellungen gesperrt ist.


Konfiguration der mobilen Anwendung Home Manager

  • Starten Sie die mobile Anwendung Home Manager.
  • Stellen Sie sicher, dass die mobile Anwendung mit einer Schnittstelle ausgestattet ist, die es erlaubt, die Fernsteuerungsfunktionalität zu realisieren.
  • Gehen Sie zum Hauptbildschirm der mobilen Anwendung über und öffnen Sie die Einstellungen, indem Sie das Icon unten links anklicken.

(zum Vergrößern klicken)


4. In den Einstellungen klicken Sie auf "Fernsteuerung: Externe IP-Adresse für CLU einstellen".

(zum Vergrößern klicken)



5. Aus der Liste der möglichen Schnittstellen wählen Sie diese aus, für die die Fernsteuerung konfiguriert werden soll.


6. Im nächsten Fenster wird die aktuelle Netzwerkkonfiguration des Systems dargestellt:

  • Lokale Adresse - lokale IP-Adresse der Zentraleinheit,
  • Externe Adresse - externe IP-Adresse des Netzwerks, an das die Zentraleinheit angeschlossen ist und die Nummer des Ports, der ihr zugeordnet wurde.


Ist diese externe Adresse anders als die tatsächliche externe IP-Adresse, ist sie zu ändern, indem das Adressfenster angeklickt wird.


(zum Vergrößern klicken)


7. Passen Sie die Angaben in dem neu geöffneten Fenster der tatsächlichen IP-Adresse des Geräts an.


(zum Vergrößern klicken)


8. Drücken Sie OK, um die Änderungen zu bestätigen.



Fernsteuerung aktivieren

 

Die mobile Anwendung Home Manager schaltet sich von Lokal- auf Fernkommunikation automatisch um. Damit der Fernzugriff möglich ist, muss das Mobilgerät folgende Bedingungen erfüllen:

  • der Fernzugriff muss korrekt konfiguriert sein,
  • das Gerät muss an ein anderes als lokales Netzwerk angeschlossen sein (mit dem lokalen Netzwerk ist das System verbunden) oder es muss sich per Mobilfunk mit dem Internet kommunizieren ("Internet per Smartphone").


Um die Fernkommunikation mit dem System zu aktivieren, starten Sie die Schnittstelle, für die der Fernzugriff konfiguriert wurde, indem Sie sie aus der Schnittstellenliste auswählen:

(zum Vergrößern klicken)


Ist sie die Standardschnittstelle gewesen, drücken Sie die Taste:

(zum Vergrößern klicken)


Die Anwendung Home Manager wird zuerst versuchen, über das lokale Netzwerk zu kommunizieren. Kommt keine Verbindung zustande, wird auf die Fernkommunikation umgeschaltet.