Geräte im System Grenton sind Elektrogeräte, die mit elektrischem Strom versorgt werden, damit sie in Betrieb bleiben, wie es etwa bei Kühlschrank, Waschmaschine oder Fernseher der Fall ist. Bei einem Stromausfall realisieren die Module nicht die Logik und wenn die Versorgung wieder da ist, fahren sie hoch und verlieren dabei keine der früheren für Haushaltsgeräte sicheren Einstellungen.


Vor Stromausfällen kann man sich relativ einfach schützen, indem man sog. unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV, eng. UPS) installiert, die nicht nur die Grenton-Module, sondern auch die notwendigsten Haushaltsgeräte mit Strom versorgen kann.


Das System kann die ausbleibende Spannung erkennen und notversorgt entsprechende Funktionalitäten realisieren wie etwa Notsituation signalisieren, Notbeleuchtung einschalten oder Rollläden abfahren lassen.